Sugaring (Zuckerpaste)

Um die lästigen Stoppel im Intimbereich loszuwerden, ist Zuckerpaste eine der beliebtesten Methoden. Sie ist 100% natürlich und kann sogar zuhause hergestellt werden. Hier erfährst du, ob Zuckerpaste die passende Methode für dich ist und was du bei der Anwendung beachten musst.

Was ist Zuckerpaste?

Zuckerpaste ist von der Konsistenz ähnlich wie Warmwachs. Allerdings muss es dazu nicht erwärmt werden. Zuckerpaste wird aus Zucker, Zitrone und Wasser hergestellt und ähnelt vom Material her sehr festem Honig.

Body Sugaring honig Wellness

Der größte Unterschied zu Warmwachs in der Anwendung ist die Tatsache, dass die Zuckerpaste zur Haarwuchsrichtung abgezogen wird und nicht entgegen. Damit wird das Haar nicht abgebrochen sondern tatsächlich sauber herausgezupft.

Vorteile

Vorteile
  • Superglatte Haut: Nach der Anwendung glatt wie ein Babypopo!
  • Muss nicht erwärmt werden: Zuckerpaste wird bei Zimmertemperatur verwendet
  • Wirkt wie ein Peeling: Beim Abziehen werden abgestorbene Hautzellen mitentfernt, Haut wirkt weich und jung
  • Kann zuhause hergestellt werden: Mit drei einfachen Zutaten kannst du die Paste in der eigenen Küche selbst ankochen
  • Kann für andere Körperpartien benutzt werden: Achseln, Bikini-Zone, Augenbrauen, etc
  • Ergebnis hält mehrere Wochen: Deine Haut ist für mehrere Wochen glatt und Härchen wachsen nicht stoppelig nach
  • Einfach zu entfernen: Zuckerpaste bleibt nicht an Kleidung oder Haut kleben, macht somit keine große Sauerei, wie beispielsweise Warmwachs

Nachteile

Nachteile
  • Etwas schmerzhaft: Gerade im Intimbereich kann es schmerzhaft werden. Allerdings gibt es Hilfsmittel, um es erträglicher zu machen
  • Kann leichte Hautirritationen hervorrufen: Bei den ersten Anwendungen kann es zu Rötungen oder Pickeln kommen. Doch nach ca. 5 Anwendungen gewöhnt sich die Haut daran
  • Selbst Kochen braucht Übung: Wenn du Zuckerpaste in der Küche selbst herstellst, ist es am Anfang etwas schwer die passende Konsistenz hinzubekommen – braucht somit etwas Übung

Warum Intimbereich?

Da die Haut im Intimbereich recht empfindlich ist, ist Zuckerpaste perfekt geeignet. Sie ist 100% natürlich, ist im Vergleich zu anderen Methoden relativ schonend zur Haut. Sie ist zu 100% aus natürlichen Zutaten hergestellt – damit weißt du ganz genau, was da auf deine Haut kommt.

Außerdem bekommst du als Ergebnis superglatte Haut ohne jegliche Stoppel. Und das für mehrere Wochen. Ich kann dir garantieren, dass zweisame Momente mit deinem Partner bzw. deiner Partnerin ein neues Level erreichen werden. 😉

 

Welches Produkte empfehlenswert?

Da schon wenige Grad Celsius Unterschied reichen, um die Konsistenz der Zuckerpaste zu beeinflussen, gibt es unterschiedliche Varianten für wärmere und kältere Umgebungen. Gerade im Hochsommer macht es Sinn zu einer Paste für höhere Temperaturen zu greifen.

25 bis 28ºC

Zuckerpaste 28+ -Die mit der enormen Zugkraft ! 400gr Sugaring SugarPaste
Preis: EUR 15,55
1 neu von EUR 15,550 gebraucht

28 bis 32ºC

Wer Zuckerpaste selber herstellen will, muss etwas Geschick und Feingefühl mitbringen, um die passende Konsistenz hinzubekommen. Ich empfehle Anfänger/innen erstmal eine Packung zu kaufen und die Methode auszuprobieren.

Hilfsmittel

Neben der Zuckerpaste selbst gibt es eine Sachen, die den Prozess um einiges erleichtern und Schmerzen lindern.

  • Hautreiniger: Der Hersteller der Zuckerpaste bietet direkt einen Hautreiniger, der direkt vor dem Sugaring benutzt werden kann. Im Gegensatz zur Dusche musst du hier nicht erst warten, bis du loslegen kannst
  • Kosmetikspiegel: Hier reicht ein einfacher Spiegel mit Standfuß o.ä.
  • Babypuder: Ich schwöre auf Penaten Baby Puder! Super verträglich und seit Jahrzehnten bewährt.
  • Latexhandschuhe: Ich greife zu den puderfreien Latexhandschuhen von Höga. Super Preis-Leistungs-Verhältnis
  • Großes Handbuch: Als Unterlage, so dass dein Teppich oder Laminat am Ende nicht voller Zuckerpaste ist
  • Vliesstreifen: Hilft immens beim Abziehen, falls es mit purer Handarbeit nicht klappen will. Hier empfehle ich das 300er Pack Sunzze Vliesstreifen. Mit 20x7cm Größe sind sie von der Größe her super für den Intimbereich.
  • Zusätzlich kannst du auch einen Mini-Ventilator nutzen. Damit trocknet die Haut schneller
PreEpil - Hautreiniger von Hairexpil - 500 ml
Preis: EUR 12,20
1 neu von EUR 12,200 gebraucht

Tipps zur Anwendung

  • Mit dem Fingerabdruck-Test findest du schnell und einfach heraus, ob deine Zuckerpaste die optimale Temperatur hat. Tauche einfach deine Fingerspitze in die Paste.
    • Paste klebt nicht an Finger, stattdessen ist dein Fingerabdruck zu sehen: Perfekte Temperatur! Du kannst direkt loslegen
    • Paste bleibt an Finger kleben: Paste ist zu warm! Pack die Packung in den Kühlschrank und teste alle 5-10 Minuten, bis Paste nicht mehr an Haut kleben bleibt und Fingerabdruck hinterlässt
    • Paste zu hart, kein Fingerabdruck sichtbar: Paste zu kalt. Auf niedriger Stufe für 30-60 Sekunden in der Mikrowelle erwärmen
  • Haare sollten ca. 2-10mm lang sein – optimal sind ca 5mm: Sind sie zu kurz, kann sie die Zuckerpaste nicht umfließen und sie kommen nicht raus. Sind sie zu lang, kann es bei der Anwendung zwicken.
  • Falls du vorher baden oder duschen willst, mach es eine Stunde vor der Anwendung, damit die Haut vollständig trocknen kann
  • Entferne alle Cremes, Öle, Schweißreste, etc von der Hautoberfläche vor der Anwendung
  • Um die Haut noch trockener zu machen, kannst du Baby Puder nehmen.
  • Die Luft um Raum sollte nicht zu feucht sein – sprich besser im Wohnzimmer „zuckern“ statt im Bad

Tipps gegen Schmerzen

  • Ziehe die Haut beim Einarbeiten und beim Abziehen ordentlich straff
  • Je trockener die Haut, desto weniger Schmerzen: Geize deshalb nicht mit Babypuder
  • Du kannst weniger Paste nehmen und kleinere Flächen bearbeiten
  • Versuche beim Auftragen den Streifen nicht zu lang zu machen, so dass du ihn mit einem Ruck abziehen kannst. Hier helfen Vliesstreifen, falls es mit dem Abziehen nicht ganz klappt
  • Bei sehr schmerzempfindlichen Stellen hilft die Emla Creme. Sie wird eine Stunde vorher aufgetragen und betäubt die Haut oberflächlich. Sie wird bspw. oft in Tätowierstudios eingesetzt. Vor längeren Enthaarungssitzungen solltest du die eingecremten Stellen mit Frischhaltefolie abdecken, um die Wirkung der Creme zu verstärken

Anleitung zum Vorgehen

Vorbereitung

  • Kein Sonnenstudio oder andere Belastungen 48 Stunden vor der Anwendung
  • Trimme die Härchen auf ca 5mm, falls sie zu lang sind
  • Die Haut muss sauber und frei von Cremes, Ölen, etc sein. Du kannst ca. 30 Minuten vor dem Start mit einer milden Seife die Stellen säubern und ordentlich trocknen
  • Direkt vor der Anwendung muss die Haut möglichst trocken sein
  • Überprüfe mit dem Fingerabdruck Test, ob die Zuckerpaste die passende Temperatur hat

Anwendung

  1. Breite ein großes Handtuch auf dem Boden aus
  2. Stelle den Spiegel direkt vor dich, so dass du die Stellen gut sehen kannst
  3. Nimm so viel Paste auf, so dass es auf zwei Fingerkuppen passt
  4. Trage die Paste entgegen der Wuchsrichtung auf die Haut auf
  5. Arbeite die Paste 2-3 Mal ein, auch wieder entgegen der Wuchsrichtung
  6. Warte ca. eine Minute, bis die Paste ein wenig einwirkt
  7. Nun die Paste in Wuchsrichtung entlang der Haut (nicht nach oben) ruckartig abziehen
  8. Mit dem Klumpen über vereinzelte Stellen ohne Einwirkzeit drübergehen

Hilfreiche Videos

…folgen bald

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Stimmen, Durchschnitt: 3,75 von 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.